Katharina Henot

Diese ist die erste Hexe, über wen ich gelesen habe. Ich erinnere mich nicht mehr warum ich über diese Frau gelesen oder wie ich den Artikel gefunden habe. Denke aber ich 8 oder 9 Jahre alt war.

Ich denke vielleicht ich habe das in ein Buch deutscher Geschichte notiert. Als ich ein Kind war, habe ich die Hexe-Postmeisterin interessant gefunden. Warum eine Postmeisterin als Hexe? Die Geschichte, Ökonomie und Kultur der Zeit waren Themen für ihre Verbrennung während des Hexenprozess.

Für mich ich finde das Hexenprozess in Deutschland mehr interessant als Salem in der USA, auch so von englischem Hexenprozess. Meine Interessen liegt mit zentraler Europa und Deutschland — so, kein Schock, dann.

In der Geschichte, die Postmeisterin als Opfer der Hexenverfolgungen war anders als die “alte Dame” oder andere Tropen von der Geschichte. Aber sie war eine andere Trope – eine Frau mit Macht und einem erfolgreichen Beruf. Ja, und ihren Erfolg wurde für den Graf problematisch ein zentrales Postwesen (ich denke das richtige Wort Postwesen ist) zu etabilieren/machen. Erinnere ich mich nicht über welchen Graf er war, aber der Graf hat Probleme mit Frau Henot und ihrem Bruder.

Mit der Mentalitäten der Zeit war es mehr in Ordnung für einen Herr Henot Erfolg mit dem Beruf zu haben. Nicht so für eine Frau, und fast unnatürlich gegen einem Mann.

Bis zum Ende hat Katharina nichts gesagt. Sie waren verbrannt aber ihr Bruder nicht. (auch kein Schock in der Geschichte, ich denke)

Diese war aber der Anfang meiner Interesse und Forschung der Hexen und des Hexenprozess. Danach habe ich viel mehr über England und die USA gelesen. Es wurde einfacher Texte über mein eigenes Land als Deutschland zu finden. Auch einen Grund warum ich als Hexe für ein paar Jahren identifiziert hatte.

Nicht mehr finde ich Hexe ein Label für mich, aber für 8 oder 9 Jahren hatte ich mich als Hexe genannt.


Ich habe auch ein neues Wort auf Deutsch gelernt. In meiner Geschichtenkursen habe ich immer das Wort “Tortur” benutzt, wenn ich das Wort benutzen müssen. Habe ich aber das Wort heute Folter gelernt.

— und bitte entschuldige ich mich für die verschiedene Tempora, weiß ich haben dazwischen gegangen. Ich bin krank geworden und meine Gedanken sind nicht klar.

Save

Save

Save

Advertisements